Regelschule Wormstedt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Daumenkino 2.0

Veranstaltungen > Aktionen > 2017

Mit dem Smartphone eigene Kurzfilme zu erstellen - das ist das Ziel des Projekts „Daumenkino 2.0". Dabei sollen die Schüler zunächst ihre Filmidee in einem Storyboard verarbeiten und dann filmisch umsetzen - in diesem Jahr zum Thema „Offline".

„Daumenkino 2.0" ist ein Projekt der Thüringer Landesmedienanstalt und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und läuft bereits seit vier Jahren. Jedes Jahr können zehn Schulklassen der 8.-10. Klassenstufe teilnehmen. In diesem Jahr nehmen interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 10 der Regelschule Wormstedt daran teil.

Im März fanden bereits zwei Projekttage statt. Dabei standen sowohl rechtliche Themen, also Datenschutz, Urheberrecht, Privatsphäre oder Cybermobbing, als auch gestalterische Grundlagen, wie Dramaturgie und Bildgestaltung auf dem Programm. Am 7. April 2017 fand nun der letzte Workshop statt. Auch dieses Mal erhielten alle Schüler wertvolle Tipps von Silvio Müller, dem Medienpädagogen vom „SRB – Das Bürgerradio im Städtedreieck Saalfeld - Rudolstadt - Bad Blankenburg e. V. Frau Friebel und Frau Stiller-Gass, Lehrerinnen an der Regelschule Wormstedt.

Bis Ende April haben die Schülerinnen und Schüler Zeit, ihre kurzen Filmchen einzusenden. Drücken wir ihnen die Daumen - vielleicht gehören sie zu den Gewinnern. Immerhin winken Geldpreise von insgesamt 350 Euro und eine Einladung zum Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ, wo die drei Sieger-Clips aufgeführt werden.

Thüringer Allgemeine vom 12. April 2017
"Mit dem Smartphone Kurzfilme drehen"

Update vom 3. Juni 2017

Thüringer Allgemeine vom 3. Juni 2017
"Preis für Wormstedter Regelschüler"

Herr Dr. Grisko von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen mit den Preisträgern aus der Klasse 10.
Herzlichen Glückwunsch!

Der Kurzfilm wurde am 15. Juni im Cinestar Erfurt ausgestrahlt.

Update vom 22. Juni 2017

Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü