Regelschule Wormstedt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Musikschule 1

Schule > Kulturagenten

Akkordeon oder Blockflöte: Musikunterricht einmal anders
Wormstedter Schüler probieren bei einem Erlebnistag Instrumente aus. Drei spontane Anmeldungen für Musikschule

Einen musikalischen Erlebnistag hatten am 25. Januar 2017 die Schüler der 6. Klasse der Regelschule Wormstedt in Apolda.

Dabei durften sich die 17 Mädchen und Jungen in den Räumen der Musikschule Johann Nepomuk im Apoldaer Schloss einen ganzen Vormittag an verschiedenen Musikinstrumenten ausprobieren. In vier Gruppen gaben Lehrkräfte der Musikschule den Schülern die nötige Einweisung. Ausprobiert werden konnte dabei neben dem Akkordeon auch die Trompete, Blockflöte oder die Violine.

Nach rund drei  Übungsstunden gaben die jungen Musiker sogar schon ihr erstes kleines Konzert. Am Ende des Tages entschlossen sich sogar drei Teilnehmer zur spontanen Anmeldung bei der Musikschule zum Unterricht.

Initiiert hatte die Probe die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung gemeinsam mit der Musikschule Johann Nepomuk in Weimar und der Schule. Die Stadt Apolda stellte die Räumlichkeiten im Schloss zur Verfügung.

Text: Sascha Margon
Thüringer Allgemeine


Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü