Regelschule Wormstedt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Musikschule 2

Schule > Kulturagenten

Wer spielt den längsten Ton auf der Trompete? Wie funktioniert ein Akkordeon? Warum gibt es Blockflöten in unterschiedlichen Größen? Wer zaubert den schönsten Ton auf der Violine? Diesen und vielen anderen Fragen konnten die Schüler der 5. Klasse der Regelschule Wormstedt zum Musikprojekttag am 22.02.2017 nachgehen.

Im Rahmen des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen" besuchten sie zusammen mit ihrer Musiklehrerin Frau
Greiner-Fuchs und ihrem Klassenlehrer Herrn Weiß die Musikschule Apolda, um verschiedene Instrumentengruppen und deren Instrumente kennenzulernen und auch auszuprobieren. In vier Schülergruppen aufgeteilt spielten sie erste Töne auf der Trompete (Leitung: Herr Gunkel), auf der Violine (Leitung: Frau Glombitza), auf dem Akkordeon (Leitung: Frau Herffurth) und auf verschiedenen Blockflöten (Leitung Frau Dohl).

Am Ende der einzelnen musikalischen Erlebnistouren brachten die hochmotivierten und begeisterten „Musikfreaks" der Klasse 5 bereits kleine Musikstücke zu Gehör.

C. Greiner-Fuchs
Musiklehrerin

 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü